Unsere Chronik

Foto: W. Sznurra                                  Festkonzert zum 70. Geburtstag der Singgemeinschaft  in der Marienkirche Großenhain  gemeinsam mit der Kantorei und der Elblandphilharmonie: "Das Lied von der Glocke"
Foto: W. Sznurra Festkonzert zum 70. Geburtstag der Singgemeinschaft in der Marienkirche Großenhain gemeinsam mit der Kantorei und der Elblandphilharmonie: "Das Lied von der Glocke"

Im Herbst 1945 wurden wir als Jugendchor  von Klaus Scheumann gegründet.

Im Jahr 1953 erhielten wir dann den Namen "Singgemeinschaft Großenhain".

Als gemischter Chor entwickelten wir uns zu einem anerkannten Gesangsensemble. Die seit 1945 geführte Chorchronik weist bisher über 600 Konzerte bw. Auftritte bei Veranstaltungen aus. Hinzu kommen Rundfunkaufnahmen und Bandaufzeichnungen.

Nach der Pensionierung von Klaus Scheumann übernahm Lars Deke die musikalische Leitung von 1995 bis 2015.  Seit 2016 leitet Anne Nitzsche den Chor. Vertretungsweise konnten wir Jürgen Heidler gewinnen.

Unser Repertoire umfasst Volks- und Kunstlieder, a-cappella-Chorsätze von Bach bis in die Gegenwart und chorsinfonische Werke.

Gegenwärtig gehören zum Chor 30 aktive und 7 fördernde Mitglieder. 

Jedes Jahr führen wir viele Auftritte in unserem schönen Landkreis und darüber hinaus durch. Ob beim "Tag der Parks und Gärten", dem "Fest der Sinne" in Großenhain oder auf dem Weihnachtsmarkt - die Singgemeinschaft trägt aktiv zum Kulturleben unserer Stadt bei!

Ein Highlight im  Jahr 2015 war unser Festkonzert zum 70. Chorjubiläum mit der Aufführung des Werkes

"Das Lied von der Glocke"  (Text: Fr. Schiller, Musik: A. Romberg) vor vielen Hundert Zuschauern in der Marienkirche Großenhain am 20. November 2015.

 

 

Wir nahmen teil am

Internationalen Theaterprojekt der Landesbühnen Sachsen im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 

"In Gottes eigenem Land "

Uraufführung  - Schauspiel von Olaf Hörbe nach dem gleichnamigen historischen Roman von Eberhard Görner

 

 

 

 

Wir sind als eingetragener Verein Mitglied im Sächsischen und Ostsächsischen Chorverband.